Tipps Prag

Tipps für Prag – das sollten Sie nicht Verpassen

Die tschechische Hauptstadt zählt zu den meist besuchten Städten Europas. Prag besitzt eine historische Altstadt mit beeindruckenden Bauwerken, gemütlichen Restaurants und Cafés und eine vielseitige Kulturszene. Als Stadt der hundert Türme ist Prag für seine zahlreichen Kirchen und Kathedralen bekannt. Im Zentrum der Prager Innenstadt liegt der Altstädter Ring mit seiner mittelalterlichen astronomischen Uhr.

Die wichtigsten Prag Sehenswürdigkeiten

Das Altstädter Rathaus, das im gotischen Baustil errichtet wurde, zählt zu den wichtigsten Prag Sehenswürdigkeiten. Die ältesten Gebäudeteile stammen aus dem Jahr 1381, anschließend wurde das Bauwerk mit den markanten Rund- und Spitzbogenfenstern erweitert. Das Rathaus kann besichtigt werden. Vom Rathausturm bietet sich eine großartige Aussicht über die Prager Altstadt. Seit dem 15. Jahrhundert besitzt das Rathaus die berühmte astronomische Uhr, die mit unterschiedlichen beweglichen Figuren verziert ist. Zu jeder vollen Stunde setzen sich die Figuren unter Glockenklängen in Bewegung. Als zentraler Platz bildet der Altstädter Ring den Mittelpunkt der Prager City. Der riesige Platz, der eine Fläche von 9.000 Quadratmeter umfasst, wird von zahlreichen Cafés, Kneipen und Restaurants gesäumt. Zu den Prag Sehenswürdigkeiten auf diesem Platz zählen

  • Teynkirche
  • Jan Hus-Denkmal
  • Palais (Golz)-Kinský
  • Haus zur Steinernen Glocke

Wer Prag erleben und die wichtigsten Prag Sehenswürdigkeiten entdecken möchte, beginnt die Entdeckungsreise in der Altstadt. Beim Bummel über Markt lohnt es sich, an den Marktständen die leckeren gegrillten Spezialitäten auszuprobieren. Auf dem Altstädter Platz finden häufig Veranstaltungen oder Events statt. (Metro-Haltestelle: Staromestská). Zu den schönsten Steinbrücken in Europa gehört die Karlsbrücke, die über die Moldau verläuft und von zwei Türmen begrenzt wird. Die Brücke kann nur von Fußgängern betreten werden und zählt mit ihrer tollen Sicht auf die Prager Burg und über die Moldau zu den Sehenswürdigkeiten in Prag, die unbedingt besucht werden sollten. Die Karlsbrücke besteht aus 16 Bögen und verbindet die Prager Altstadt (Staré Mesto) mit der Kleinseite (Malá Strana). Erreichbar ist die Karlsbrücke mit der Metro (Haltestelle Staromestská) und den Straßenbahnlinien 17 und 18.

Prag Unternehmungen, die sich lohnen

Die Prager Innenstadt kann gut zu Fuß erkundet werden. Im Altstadtviertel befinden sich zahlreiche interessante Prag Sehenswürdigkeiten:

  • Pulverturm
  • Veitsdom
  • Prager Burg
  • Wenzelsplatz mit Nationalmuseum

Seinen Namen verdankt der Wenzelsplatz dem Heiligen Wenzel von Böhmen. Der Platz im Zentrum der Prager Neustadt gleicht einer Prachtstraße und wird von Bürgerpalästen aus dem 19. Jahrhundert umrahmt. Am Wenzelsplatz befindet sich auch das Prager Nationalmuseum mit zahlreichen Sammlungen zur Kultur- und Naturgeschichte Tschechiens. Zu den Prag Sehenswürdigkeiten für junge Leute zählt die berühmte John Lennon Mauer, die in der Nähe der Karlsbrücke gegenüber der französischen Botschaft zu finden ist. Die urbane Graffitifläche ist nach dem Musiker John Lennon benannt, der zu den beliebtesten Künstlern der jungen tschechischen Generation zählt, allerdings selbst nie in Prag gewesen ist. (Straßenbahn-Haltestelle Hellichova, Linien 12, 20, 22, 57, 91).

Prag Tipps für einen Aufenthalt in der tschechischen Hauptstadt

Überall in Prag gibt es gute Restaurants, Gartenlokale und Bistros, die neben der traditionellen böhmischen Küche auch internationale Spezialitäten anbieten. Bekannt ist die tschechische Hauptstadt für ihre chinesischen, mexikanischen und italienischen Restaurants. Eine Mahlzeit plus Getränk kostet circa 250 bis 300 CZK (12 Euro/ Stand: September 2018). Die Getränkepreise sind im Vergleich mit anderen europäischen Hauptstädten eher niedrig. Das Nachtleben in Prag ist intensiv und vielseitig. Angesagte Clubs und Diskotheken gibt es in allen Stadtteilen. Die Szenelokale ändern sich hingegen sehr schnell. Über angesagte Locations informiert die Rezeption des Hotels oder das Tourist Information Center an der Mostecká 53/4, in dem auch Stadtrundfahrten und andere Ausflüge gebucht werden können.

Prag Insider Tipps

Die Gassen der Prager Altstadt lassen sich mit einem Segway bequem erkundigen. Das Viertel Vyšehradist, das oberhalb der südlichen Neustadt liegt, zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Prag. Bei einem Spaziergang können große Stadttore, Kirchen und andere historische Bauwerke entdeckt werden. Auf dem Vyšehrader Friedhof sind viele berühmte tschechische Persönlichkeiten wie die Komponisten Bedřich Smetana und Antonín Dvořák, der Maler Alfons Mucha und der Fußballer Jan Bican begraben. Haltestelle Vyšehrad (Metrolinie C). Der Flohmarkt Bleší Trhy zählt ebenfalls zu den Prag Reisetipps und findet jeden Samstag und Sonntag statt. Der größte Flohmarkt Tschechiens bietet auf einem riesigen ehemaligen Industriegelände ein umfangreiches Angebot an Antiquitäten, Bekleidung, Haushaltsgeräten und vielerlei Sammlerstücken. Besucht wird der Markt hauptsächlich von Prager Bürgern. An den Ständen findet sich oft für wenig Geld das eine oder andere Schnäppchen. Haltestelle Hloubětín(Metrolinie B-Richtung Letňany). Shuttle-Busse fahren in regelmäßigen Abständen zum Flohmarkt. Für den Besuch wird ein Eintritt von 20 Kronen erhoben. Das Goldene Gässchen an der Prager Burg war früher von Goldschmieden bewohnt und ist einer der Prag Tipps für einen Altstadtbesuch. Die kleinen, gut erhaltenen Häuser aus dem 16. Jahrhundert beherbergen heute Souvenirläden, in den typische Mitbringsel wie Ikonen und Matroschka-Puppen erhältlich sind.

Schnäppchen mit Freunden Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail

Mehr Reiseschnäppchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wilkommen zum V.I.P Club